Förderungspreis für Literatur der Stadt Wien 2019

Und wie ich mich freue! Dieses Jahr erhielt ich auf Vorschlag der Jury den Förderungspreis der Stadt Wien in der Sparte Literatur. Der Preis ist, so das Begleitschreiben, als Anerkennung meiner bisherigen literarischen Arbeit zu betrachten – was mich natürlich doppelt und dreifach freut. Eine wunderschöne Überraschung, die da unlängst in mein Postfach geflattert ist! *** Read more →

Tea for Three

Am 13. Juni 2019 hatte ich Gelegenheit zu einem überaus angenehmen Gespräch mit Daniela Strigl und Klaus Nüchtern über eines der spannendsten Dinge auf der Welt: über Bücher. Im Rahmen der schon lange bestehenden Gesprächsreihe „Tea for Three“ sprachen wir in der Hauptbibliothek am Urban-Loritz-Platz über James Baldwins „Beale Street Blues“, Juli Zehs „Gebrauchsanweisung für Pferde“ und John Lanchesters „Die… Read more →

Feldkircher Literaturtage 2019

Von 9.-11. Mai 2019 verbrachte ich spannende Tage in Feldkirch, wo im Rahmen der diesjährigen Literaturtage zum Thema „Heimat“ diskutiert wurde. Ich bestritt eine Veranstaltung mit Felix Mitterer, die von Daniela Strigl moderiert wurde, und eine Podiumsdiskussion mit Ijoma Mangold und Petra Piuk unter der Moderation von Reinhard Johler. Eine spannende Veranstaltungsreihe, die viel neues Gedankenfutter lieferte! Hoffentlich auf ein… Read more →

Lange Nacht der Bibliotheken in Oberschützen

Im Rahmen der Langen Nacht der Bibliotheken am 27.4.2019 durfte ich in der Gemeindebücherei Oberschützen aus „Chikago“ vortragen. Außerdem gab es humoristische Geschichten eines Oberschützener Lokalmatadors zu hören und verschiedene Erzeugnisse einer lokalen Biobäuerin zu verkosten. Nicht zu vergessen natürlich die wunderbare Bewirtung! *** Read more →

„Chikago“ in Marchtrenk

Am 24. April 2019 durfte ich vor bestens gefülltem Haus bei der JG Marchtrenkt lesen. Ich wurde begleitet von einem wunderbaren Klarinettenduo, und eine junge Marchtrenker Künstlerin stellte ihre Werke aus. Alles in allem ein wunderbarer Abend! *** Read more →