Konferenz an der CEU in Budapest

Von 8. bis 10. Feburar war ich auf Einladung der Austrian Studies Association und des Botstiber Institutes for Austrian-American Studies Teil der Konferenz “New Perspectives on Central European and Transatlantic Migration, 1800-2000″ an der Central European University in Budapest. Für mich eine Premiere – es war erstens das erste Mal, dass ich als reguläre Teilnehmerin bei einer akademischen Konferenz gesprochen habe, und zweitens war es auch gleichzeitig die erste Konferenz, der ich beiwohnen durfte, die überwiegend von HistorikerInnen besucht war. (Mein eigener akademischer Hintergrund ist ja in den Sozialwissenschaften und in der Philosophie.)

Budapest

In jedem Falle hatte ich eine sehr bereichernde Zeit in Budapest, die mir viele neue Erkenntnisse gebracht hat.

***