“Tage der Unruhe” am Theater

Am 3. April durfte ich gemeinsam mit Antonio Fian einen Abend im Nestroyhof Hamakom Theater bestreiten, der ganz der widerspenstigen Auseinandersetzung mit der politischen Gegenwart gewidmet war. Kuratiert von Frederic Lion und Karl Baratta, hat die Reihe “Tage der Unruhe” über die letzten Monate hinweg zahlreiche zeitgenössische literarische Stimmen versammelt, um sich in Texten und im Publikumsgespräch einer Analyse der aktuellen politischen Situation vor allem in Österreich zu widmen. Ich als Teilnehmerin kann nur sagen: Das Unterfangen ist eindeutig gelungen, selten habe ich eine so niveauvolle und im Wortsinn kritische Diskussion im Rahmen einer Veranstaltung erlebt. Danke Frederic Lion für die kompetente Moderation und Antionio Fian für seine wunderbaren Dramolette!

Ich hoffe, die Reihe wird eine Fortsetzung finden; dass eine solche auch in Zukunft notwendig sein wird, darf als trauriges Faktum vorausgesetzt werden.

***